INFOS für 2022


Obligatorisches Schiessen 2022


Wir führen auf dem Stand Roggenacker jedes Jahr an drei Tagen das obligatische Schiessen durch.

Zu den Schiessdaten:

 

Tag

Datum

Zeit

1. Obligatorisch-Programm (300m/25m)

Mittwoch

08.06.2022

18:00 - 20:00

2. Obligatorisch-Programm (300m/25m)

Freitag

08.07.2022

18:00 - 20:00

3. Obligatorisch-Programm (300m/25m)

Mittwoch

31.08.2022

18:00 - 20:00

Zum Programm:

Scheibe A4

Einzelfeuer

5 Schuss

Scheibe B4

Einzelfeuer

5 Schuss

 

Kurzfeuer

1x2 + 1x3 Schuss

 

Schnellfeuer

1x5 Schuss


Mitzubringen ist folgendes:

 

  • Aufforderungsschreiben mit Barcode
  • Dienstbüchlein
  • Schiessbüchlein
  • Personalausweis (ID)
  • Persönliche Dienstwaffe
  • Persönliches Putzzeug
  • Persönliches Magazin

Wer ist 2018 Schiessplfichtig?

  • Alle Armeeangehörige, welche die Rekrutenschule beendet haben bis Jg. 81.
  • Armeeangehörige, welche 2018 aus der Armee entlassen werden, sind nicht mehr schiesspflichtig
  • Armeeangehörige haben das obligatische Programm mit ihrer oersöhnlichen Waffe zu schiessen!

Überlassung der persönlichen Waffe zu Eigentum

Wer mit dem Stgw 57 oder mit dem Stgw 90 ausgerüstet ist, kann seine persönliche Waffe behalten, sofern er in den letzten 3 Jahren vor der Entlassung das Obligatorische und das Feldschiessen 300m je zweimal geschossen hat. Wehrmänner, die mit dem Stgw 90 ausgerüstet sind, aber in der RS am Stgw 57 ausgebildet wurden, erhalten kein Stgw 90, sondern auf Wunsch ein Strg 57.